Thailand Sandbox

Für vollständig geimpfte Reisende ist seit Juli 2021 eine vereinfachte Einreise nach Thailand über den Flughafen Phuket möglich. Auf Phuket sowie als zweite Travel Bubble auf den drei Inseln Samui, Pha-Ngan und Koh Tao in der Provinz Surat Thani gelten erleichterte Quarantänebedingungen im Rahmen einer Sandbox.

AB 01. OKTOBER 2021 MÜSSEN VOLLGEIMPFTE GÄSTE IM RAHMEN DES SANDBOX PROGRAMMES IN PHUKET, SURAT THANI (SAMUI, KOH PHA-NGAN, KOH TAO), PHANG-NGA (KHAO LAK UND KOH YAO) SOWIE KRABI (KOH PHI PHI, KOH NGAI UND RAILAY) NUR SIEBEN TAGE AM ZIELORT BLEIBEN UND KÖNNEN DANACH DIE REISE IN ANDERE TEILE VON THAILAND FORTSETZEN.

Weitere Öffnungen sind geplant, es gibt dann drei mögliche Varianten der Einreise: (1) Anreise aus einem als unbedenklich klassifizierten Land auf dem Luftweg ab dem 01. November 2021 (2) Nutzung der Sandbox oder (3) Quarantäne für sieben bis vierzehn Tage.

Was ist die Phuket Sandbox?

Deutsche Staatsbürger können Phuket quasi ohne Quarantäne bereisen, solange sie vollständig geimpft sind und die Einreise direkt über den Flughafen Phuket erfolgt, ein Transit bzw. Umsteigen in Bangkok ist auf der Anreise nicht gestattet. Gebucht werden können ausschließlich Hotels die als SHA+ zertifiziert sind.

Eine vollständige Impfung muss min. vierzehn Tage und max. eine Jahr vor dem Reisedatum erfolgt sein und alle Reisenden müssen aus einem Land mit geringem bzw. mittlerem Risiko gem. Klassifikation des thailändischen Gesundheitsministerium kommen und sich dort ununterbrochen die letzten drei Wochen aufgehalten haben.

Die notwendigen Tests auf Phuket müssen vorab gebucht und bezahlt werden. Die Kosten belaufen sich auf ca. 2.800 Baht, drei Tests können im Paket für ca. 8000 Baht bzw. rd. 210 Euro gebucht werden. Derzeit existieren fünf Testzentren, welche über die ganze Insel verteilt sind.

Zu den Einreisebedingungen gehört des weiteren eine Auslandsreisekrankversicherung mit einer Mindestdeckungssumme von 100.000 US-Dollar für eine etwaige Behandlung während des Aufenthalts in Thailand, dass eine Covid-Behandlung abgedeckt wird muss explizit in der Police aufgeführt sein. Eine Kopie der Police, die für den gesamten Reisezeitraum gültig sein muss, in englischer Sprache ist zur Vorlage nötig.

Darüber hinaus ist vor Anreise ein sogenanntes Certificate of Entry (CEO) online zu beantragen. Hierfür wird u.a. der Beleg über die bezahlten Tests vor Ort und der Krankenversicherung benötigt sowie eine Kopie der Flugbestätigung und ein Buchungsbestätigung für ein SHA+ standardisiertes Hotelzimmer. Alle Nachweise sind auf Englisch vorzulegen und unbedingt auf der Reise mitzuführen. Ebenfalls vor Anreise müssen Reisende außerdem die App Thailand Plus herunterladen und sich dort registrieren.

BERICHTEN VON REISENDEN ZUFOLGE WIRD EIN CEO ANGELEHNT WENN DER RÜCKFLUG MEHR ALS 30 TAGE NACH EINREISE ERFOLGT. DIE CEO SOLL BIS ENDE OKTOBER BZW. ANFANG NOVEMBER DURCH EINEN SOG. THAILAND PASS ERSETZT WERDEN.

Bei Ankunft ist ein negativer PCR-Test in englischer Sprache vorzulegen, dessen Ausstellung nicht mehr als 72 Stunden zurückliegt sowie das Certificate of Entry und alle o.g. Belege. Vor Ort erfolgt ein weitere kostenpflichtiger PCR-Test und die App Mor Chana muss auf dem mobilen Endgerät installiert werden. Wer kein Smartphone besitzt, kann ein GPS-Armband ausgehändigt bekommen. Danach erfolgt der Hoteltransfer durch das von Ihnen gebuchte Hotel, wo im Hotelzimmer auf das Testergebnis gewartet werden muss. Sobald ein negatives Testergebnis eingetroffen ist, können Urlauber die Insel erkunden.

Bei Ankunft zwischen 00:01 Uhr und 18:00 Uhr zählt dieser Tag als erster Tag. Erfolgt die Ankunft nach 18:01 Uhr, so zählt der Folgetag als Tag Eins. Je nach Länge des Aufenthalts, muss der kostenpflichtige Test am 6. bzw. 7. und am 12. bzw.13. Tag wiederholt werden. Im Fall einer Weiterreise in eine andere Provinz oder in ein anderes Land, kann ein weiterer Test erforderlich sein.

Was ist die Phuket Sandbox 7+7 Extension?

Die Provinzen Krabi, Phang-Nga und Surat Thani haben ihre Reisebestimmungen an die Phuket Sandbox angepasst und öffnen ausgewählte Gebiete. Dies ermöglicht es Touristen den obligatorischen Aufenthalt in Phuket von vierzehn auf sieben Nächte zu verkürzen, wonach weitere sieben Nächte in Krabi (Koh Phi Phi, Koh Ngai und Railay Beach) und Phang-Nga (Khao Lak, Koh Yao Noi oder Koh Yao Yai) verbracht werden können. Auch Surat Thani mit Koh Samui, Koh Pangan und Koh Tao ist nach sieben Tagen Phuket im 7+7 Modell bereisbar.

Die ausgewiesenen Gebiete in Krabi, Phang-Nga oder Surat Thai sind nur über zugelassene Routen und Verkehrsmittel erreichbar. Samui mit einem direkten Inlandsflug von Bangkok Airways, Krabi, Koh Yao Noi oder Koh Yao Ya mit SHA+ zertifizierten Booten und Fähren von zugelassenen Anlegestellen und Khao Lak mit zugelassenen Überlandtransfers nonstop zum SHA+ zertifizierten Hotel.

Bevor nach acht Tagen eine Weiterreise von Phuket aus möglich ist muss das Hotel auf Phuket einen Transfernachweis ausstellen, aus dem ein Aufenthalt von sieben Nächten ebenso hervorgeht wie die beiden negativen Testergebnisse (durchgeführt am Ankunftstag und am sechsten bzw. siebten Tag).

Sobald Reisende ihre Verlängerung von sieben Nächten in Krabi, Phang-Nga und Surat Thani – respektive Samui Plus – absolviert haben und bei ihrem dritten Test (durchgeführt am zwölften bzw. dreizehnten Tag) negativ getestet wurden, erhalten sie von ihrem Hotel einen entsprechenden Nachweis und können ihre Reise zu anderen Zielen in Thailand fortsetzen. Beträgt der Aufenthalt weniger als sieben Nächte, müssen sich die Reisenden am Tag der Abreise direkt zum internationalen Flughafen Phuket begeben. Bei der Wiedereinreise nach Phuket müssen sie ein Flugticket oder einen anderen Nachweis über ihre internationale Reise von Phuket aus vorlegen.

Was ist die Samui Plus Sandbox?

Reisende können Koh Samui fast ohne Quarantäne wieder bereisen, solange sie vollständig geimpft sind und die Einreise über den Flughafen Bangkok mit unmittelbarem Anschluss zum nächsten. speziell hierfür vorgesehenen Flug von Bangkok Airways (i.d.R. vierstellige Flugnummer) erfolgt. Eine Anreise über Singapore ist derzeit nicht möglich.

Erforderlich sind sofern benötigt ein Visum sowie ein Certificate of Entry ausgestellt von der Königlichen Thailändischen Botschaft, das ausdrücklich auf die Samui Plus Sandbox verweis. Die erforderlichen Nachweise und Apps zur Beantragung und bei Ankunft erforderlichen sind die gleichen wie bei der Phuket Sandbox (vollständige Impfung, negativer Test, Buchung der Tests vor Ort erfolgt i.d.R. über das Hotel (Kopie der Termin- und Zahlungsbestätigung für entsprechende während des Aufenthalts auf Koh Samui sind vorzulegen), Krankenversicherung, Buchungsbestätigung Flug und Hotel. Die Aufenthaltsdauer beträgt mindestens sieben Nächte.

Vom Flughafen aus geht es nach Ankunft zunächst direkt mit einem gesonderten Transfer ins Hotel, wo Gäste getestet werden und zunächst im Hotelzimmer auf ihr Testergebnis warten müssen. Sobald ein negatives Testergebnis eingetroffen ist, können Urlauber sich auf Ko Samui, Ko Phangan und Ko Tao nahezu frei bewegen, die Unterkünfte müssen jedoch als SHA+ klassifiziert sein, ein Unterkunftswechsel ist max. zwei Mal möglich (d.h. insgesamt drei verschiedene Hotels). Am sechsten oder siebten Tag erfolgt ein weiterer kostenpflichtiger Test.

Zwischen den Inseln sind folgende Piers im Rahmen der Sandbox freigegeben: Ko Samui (Lom Phraya Na Phra Lan, Buri Rasa – nur für Hotelgäste und Phu Yai Non); Ko Phangan (Thong Sala); Ko Tao: Ban Mae Hat – Sala Vibhavadi; Bootsverkehr nach Mu Ko Ang Thong über den Na Thon Municipal Pier.

Wer im Inland ab dem achten Tag weiterreisen möchte, muss zuvor für sieben Nächte auf Koh Samui, Koh Phangan bzw. Koh Tao eingecheckt gewesen sein und benötigt vor der Weiterreise ein aktuelles negatives Testergebnis, einen Nachweis über den einwöchigen Aufenthalt sowie sein Impfzertifikat.

Plant Thailand weitere Öffnungen für vollständig geimpfte Gäste?

Voraussichtlich ab November 2021 plant Thailand die Quarantäneregeln für vollständig geimpfte Gäste aus knapp fünfzig sogenannten „Low-Risk Countries„, darunter voraussichtlich auch Deutschland, Österreich und Schweiz, aufzuheben. Es soll dann lediglich ein Test vor Abreise und einer bei Ankunft erforderlich sein.

Die z.Zt. kommunizierten Einreiseregeln: (1) Anreise auf dem Luftweg aus einem Land mit geringem Risiko gem. Klassifizierung des thailändischen Gesundheitsministeriums, Gäste müssen sich dort min. die letzten einundzwanzig Tage aufgehalten haben (2) Beantragung eines Thailand Pass QR Code min. sieben Tage vorher (3) Nachweis einer vollständigen Impfung für alle Reisenden ab 12 Jahren. Kinder unter 12 Jahren können mit ihren vollständig geimpften Eltern einreisen (4) negativer Test vor Abflug (5) Auslandskrankversicherung mit Deckung von Corona über Mindestsumme von 50.000 US$ (6) Schriftliche oder elektronische Bestätigung über Hotelbuchung für min. die erste Nacht nach Ankunft incl. der Kosten des Tests (7) Bei Ankunft in Thailand Installation der erforderlichen Apps auf Smartphone und Test (Ergebnis liegt vorauss. innerhalb von 24 Stunden nach Ankunft vor) (8) Buchung der Quarantäne für min. eine Nacht in einem SHA Plus Hotel inc. Test und Transfer (andere Hotels werden seit Mitte November nicht mehr akzeptiert) bis das Testergebnis vorliegt (9) Ggfs. weiterer Antigentest am sechsten oder siebten Tag nach Einreise.

Presseberichten zufolge werden jedoch nicht alle 77, sondern nur 15 Provinzen für Geimpfte geöffnet. Nähere Details liegen mit Stand 25. Oktober 2021 noch nicht vor.

Plant Thailand eine Erweiterung der Sandbox Programme?

Für vollständig geimpfte Reisende die nicht aus einem Land mit niedrigem Risiko anreisen wird das Sandbox Programm zum 01. November 2021 auf siebzehn Blue Zones ausgeweitet. Hierzu sollen u.a. Bangkok, Krabi, Chiang Mai, Hua Hin und Cha-Am, Phuket sowie Koh Chang, Koh Samet und Koh Samui gehören. Die Einreise ist ausschließlich auf dem Luftweg über die Flughäfen Bangkok Suvanarbhumi, Don Muang, Chiang Mai Phuket und Pattaya U-Tapao möglich. Ansonsten gelten die Bestimmungen der bisherigen Sandbox. In den Blue Zone Regionen soll dann die Ausgangssperre aufgehoben werden, alle Arten von Unterhaltungsmöglichkeiten, einschließlich Kneipen, Bars und Karaoke, müssen jedoch zunächst geschlossen bleiben.

Wann öffnet Thailand weitere Reiseziele?

Die Regierung plant eine weitere Öffnung schrittweise in der Wintersaison. Derzeit ist geplant ab dem 01. November u.a. Bangkok, Chiang Mai, Pattaya, Cha-Am und Hua Hin zu öffnen. In der zweiten Phase ab 01. Dezember folgenden rund zwanzig weitere Provinzen wie z.B. Ayutthaya, Chiang Rai, Khon Kaen, Lamphun, Mae Hong Son, Nakhon Ratchasima, Nakhon Si Thammarat, Sukhothai, Trang, Trat und Yala. Im dritten Schritt ab dem 01. Januar folgt rund ein Dutzend weiterer Regionen u.a. Chanthaburi, Kanchanaburi, Nakhon Phanom, Ratchaburi, Ubon Ratchathani und Udon Thani.

Was planen die Nachbarländer von Thailand?

Singapur ist derzeit nur im Nonstopflug aus ausgewählten Ländern über die Vaccinated Travel Lane erreichbar, Malaysia plant die Öffnung von Langkawi für internationale Reisende und Kambodscha erteilt wieder elektronische Visa, insbesondere für geimpfte Reisende aus sicheren Drittländern die von Thailand auf dem Luftweg einreisen. Details liegen uns hierzu Mitte November 2021 noch nicht vor.

Wo erhalte ich mehr Informationen zur Einreise nach Thailand?

Weitere Informationen zur Einreise sowie zum Sandbox Programm bieten neben der Botschaft von Thailand auch die Webseiten der (Regierungs-) Organisationen die mit der Abwicklung betraut sind.

Königlich Thailändische Botschaft: german.thaiembassy.de
Certificate of Entry (bis 31.10.21): coethailand.mfa.go.th
Thailand Pass QR Code (ab 01.11.21): tp.consular.go.th
Sandbox Swab Appointment System: www.thailandpsas.com
Infografiken auf Twitter: twitter.com/tourismustv

Welche Impfstoffe sind in Thailand zugelassen?

Zugelassen sind auf Seiten von Thailand die folgenden Impfstoffe: AstraZeneca, Pfizer BioNTech, Johnson & Johnson, Moderna und Sinovac. Kreuzimpfungen mit zugelassenen Impfstoffen sind gestattet. Die Einreise für Genesene mit nur einer weiteren Impfung (mit Ausnahme von Johnson und Johnson) ist derzeit nicht möglich.

Welche Apps sind für Thailand Reisen erforderlich?

Bereits vor Abreise nach Thailand muss die App Thailand Plus heruntergeladen und installiert sein und eine Registrierung erfolgen, mit Ankunft benötigt man die Warn-App Mor Chana, alternativ zu dieser besteht auch die Möglichkeit auf Phuket z.Zt. aber nicht auf Samui einen Tracker zu erhalten.

Thailand Plus App: thailandplus.in.th
Mor Chana Warn App หมอชนะ: play.google.com

Wie ist in Thailand die Situation vor Ort?

Aufgrund ausbleibender ausländischer Touristen steht die touristische Infrastruktur nur eingeschränkt zur Verfügung. Nationalparks sind teilweise geschlossen ebenso mangels Nachfrage nahezu alle Tauchzentren, auch in den geöffneten Regionen wie Phuket und Samui. Es ist geplant ab Dezember Unterhaltungseinrichtungen wieder die Erlaubnis zur Öffnung zu erteilen und ebenso den Alkoholausschank wieder zu gestatten.

Die Regierung hat für die Provinzen abhängig von den Fallzahlen ein Ampelsystem eingeführt. Zu den dunkelroten Provinzen gehören mit Stand Oktober Bangkok, Kanchanaburi, Chachoengsao, Chonburi, Tak, Nakhon Pathom, Nakhon Nayok, Nakhon Ratchasima, Nonthaburi, Narathiwat, Pathum Thani, Prachuap Khiri Khan, Prachin Buri, Pattani, Ayutthaya, Phetchaburi, Phetchabun, Yala, Rayong, Ratchaburi, Loop Buri, Songkhla, Sing Buri, Samut Prakan, Samut Sonkhram, Samut Sakhon, Saraburi, Suphan Buri und Ang Thong. Inlandsflüge aus den dunkelroten Provinzen sind seit dem 01. September 2021 grundsätzlich wieder möglich.

Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte beachten Sie bei Ihrer Reiseplanung auch die Hinweise des Robert Koch Instituts sowie des Auswärtigen Amts und der Fluggesellschaft zur Rückkehr nach Deutschland. Weitere Informationen zu unseren Thailand Programmen finden Sie unter www.thailand-tourismus.de.

 Bildnachweis: Thailand Tipps © B&N Tourismus